Dank neuester Technologie entspricht der zweimotorige Mehrzweckleichthubschrauber Eurocopter EC 135 dem aktuellen Bedarf an kostengünstigen Missionen bei gleichzeitig auf das absolute Minimum reduzierten Betriebskosten.
Für die EC 135 stehen zwei unterschiedlich motorisierte Varianten mit vollautomatischer elektronischer Triebwerkssteuerung (FADEC) nach dem neuesten Stand der Technik zur Wahl.
Vom Anlassen bis zum Abschalten des Triebwerks gewährleistet das FADEC-System maximale Leistung und Sicherheit sowie optimalen Kraftstoffverbrauch!
Beide Varianten (EC 135 T2i mit Turbomeca Arrius 2B2 und EC 135 P2i mit Pratt & Whitney PW206B2) zeichnen sich durch optimale Notleistungswerte (OEI) bei Ausfall eines der Triebwerke aus, also ein zusätzliches Plus an Sicherheit für jeden!

Technische Daten

Triebwerke:2 Arriel 1E2 771 PS
 

Rotordurchmesser: 10,34 m

 

Länge über alles: 12,34 m

Höhe: 3,66 m

Reisegeschwindigkeit: 278 km/h

Der Eurocopter EC 145 bietet viel Platz für Patient, Arzt,Pilot und Rettungssanitäter, ist kostengünstig im Betrieb,verfügt über eine grosse Reichweite und eine leistungsfähige Rettungswinde.
Der EC 145 ist das vollständig überarbeitete Nachfolgermodell der bekannten BK 117.

Technische Daten

Triebwerke: 2 Arriel 1E2 771 PS

Rotordurchmesser: 11 m

Länge über alles: 13,03 m

Höhe: 3,95 m

Reisegeschwindigkeit: 240 km/h


Die BK117 enstand durch ein Joint Venture von Kawasaki und MBB und stellt die Zusammenfassung der Projekte Bo105 und KH7 dar. Sie ist bei Rettungsdiensten und Polizei im Einsatz. Der Hubschrauber wird bei Notfalleinsätzen, beim Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken, Suchflügen, Transport von Ärzteteams und Material sowie für Katastrophenschutzaufgaben eingesetzt.

Technische Daten

Triebwerke: 2 Lycoming (Allied Signal/Honeywell) LTS 101 750-B1 750 PS oder 2 Turbomeca Arriel 1E2 Max.

Rotordurchmesser: 11 m

Länge über alles: 13 m

Höhe: 3,36 m

Reisegeschwindigkeit: 240 km/h

Flughöhe: bis ca. 3000 m NN

Reichweite: 500 km

Kraftstoffzuladung: 707 Liter

Maximales Abfluggewicht: 3350 kg

Erforderliche Start- und Landefläche: ca. 20 x 20 m

Besatzung: Pilot, HEMS-Crew-Member, Notarzt

Der Eurocopter AS 350 Ecureuil (ehemals Aerospatiale), ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber mit einem Triebwerk. Er war der erste Hubschraubertyp von Aérospatiale, der am Fließband hergestellt wurde. Der Prototyp des AS 350 absolvierte seinen Erstflug 1974. Der Hubschrauber bietet Platz für 5 Personen, er ist wartungsarm und hat geringe Flugkosten. Besonders beliebt ist er bei der Polizei von Los Angeles, wo er als "fliegendes Auge" eingesetzt wird. 1992 erschien der AS 350 Ecureuil BA, der eine auf 2.100 kg erhöhte Abflugmasse bietet. Der AS 350 B3 ist seit 1997 auf dem Markt. Er wurde mit einer 18% stärkeren Arriel 2 Turbine ausgestattet und soll bald den SA 315 Lama ersetzen. Insgesamt wurden über 1.500 Ecureuil vertrieben.

Technische Daten

Triebwerke: Turbomeca Arriel 2B

Leistung: 847 PS

Kerosinverbrauch: 190 l/h

Rotordurchmesser: 10.69 m

Länge über alles: 12.94 m

Höhe: 3.32 m

Leergewicht: 1290 kg

Maximales Abfluggewicht: 2800 kg

Besatzung: Pilot, 5 Passagiere

Der MD 900 Explorer ist einer der sichersten, schnellsten und leisesten Hubschrauber der Welt und Tag und Nacht einsatzbereit.
Die NOTAR®-Technik verzichtet auf einen Heckrotor und stellt somit für die Luftrettung eine erhöhte Sicherheit dar.

Technische Daten

Triebwerke: 2 Arriel 1E2 671 PS

Rotordurchmesser: 10,34 m

Länge über alles: 12,34 m

Höhe: 3,66 m

Reisegeschwindigkeit: 278 km/h

Die SA 315 B Lama ist bei Lasttransportflüugen mit Sicherheit das am häufigsten verwendete Hubschraubermuster. Sie ist sehr wendig und besitzt hervorragende Flugeigenschaften, auch in großer Höhe. Die Lama wurde erstmals bereits 1970 gebaut! Die Firma Eurocopter erzeugt diesen Typ bereits nicht mehr, als Weiterentwicklung kam die Ecureuil auf den Markt. Der Höhenweltrekord der SA 315 B Lama vom Jahre 1972 wurde immer noch nicht gebrochen. Er liegt momentan bei 12442 Metern.

Technische Daten

Triebwerke: 1 Turbine Artouste III B

Leistung: 649 kW

Kerosinverbrauch: 220 l/h

Rotordurchmesser: 11,02 m

Länge über alles: 12,92 m

Höhe: 3,10 m

Leergewicht: 1107 kg

Maximales Abfluggewicht: 1107 kg

Besatzung: Pilot, 4 Passagiere

Der zweimotorige Schwerlasthelikopter ist in dieser zivilen Version die leistungsfähigste Maschine, die in Europa eingesetzt wird. Ein koaxiales Doppelrotorsystem verleiht der in Russland eintwickelten und gebauten Maschine im Schwebeflug einmalige Eigenschaften und macht sie sprichwörtlich zum "Kran der Lüfte". Montage- und Transporteinsätze im Gebirge und aber auch in verbautem Gebiet können somit aufgrund der enormen Leistungsreserve unter Einhaltung maximaler Sicherheit ausgeführt werden.

Materialtransporte
Seilbahn- und Leitungsbau
Montage- und Versetzungsarbeiten
Holztransporte / Logging
Rettungs- und Bergungseinsätze
Brand- und Katastropheneinsätze

Technische Daten

Maximales Hebevermögen: 5000 kg

Maximale Flugdauer: 2h 16min

Maximale Geschwindigkeit: 260 km/h

Reisegeschwindigkeit: 230 km/h

Maximale Operationshöhe: 5000 m

Reichweite: 538 km